ERHARD Sport beim OSP Stuttgart

19 April 2018

Am Olympiastützpunkt in Stuttgart trainieren bekannte Sportler, wie die Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch, der Para-Kugelstoßer Nico Kappel oder Hürdenläuferin Nadine Hildebrand. Das Beachvolleyballfeld an der Mercedesstraße erstrahlt nun in neuem Glanz -  mit ERHARD Sport!


ERHARD Sport beim Olympiastützpunkt Stuttgart



Besonders die Beachvolleyballerinnen Chantal Laboureur und Julia Sude erfreuen sich am ERHARD Sport Schriftzug auf den Pfosten der Beachvolleyball-Anlage des Stützpunktes. Aufgrund der witterungsbeständigen, robusten, gelben ERHARD-Pfosten wird die Anlage ganzjährig bespielt - durch die frühsommerlichen Temperaturen in Deutschland natürlich umso mehr schon im April! Durch die räumliche Nähe zur Niederlassung Süd in Altbach bei Stuttgart ist hier schneller Service garantiert und bei Bedarf kann mit Bällen oder Netzen ausgeholfen werden. 

Überhaupt ist der Raum Stuttgart dieses Jahr das Zentrum der Frauen-Beachvolleyball-Szene: Mit Sude und Laboureur, Kim Behrens und Sarah Ittlinger sowie Karla Borger und Margarete Kozuch sind gleich 3 deutsche Spitzenteams mit Ambitionen für Tokio 2020 in Stuttgart beheimatet.

Aktiv ist ERHARD Sport auch beim OSP in Thüringen - mit Leidenschaft, denn die konsequente Förderung von Leistungssportlern und Sporttalenten ist eine Herzensangelegenheit. Medizinische Betreuung, Bildungsangebote und duale Karriereplanung bieten den diese Spitzensportzentren angeschlossenen Athleten perfekte Rahmenbedingungen und eine individuelle Förderung, ohne die Spitzenleistungen im Olympischen Sport nicht möglich wären.

Mehr Informationen zur Förderung/ Fördermöglichkeiten und dem OSP allgemein gibt es unter http://www.osp-stuttgart.org/